Multifunktionsdrucker

Als Multifunktionsgeräte bezeichnet man Produkte, die verschiedene Funktionen unterschiedlicher Art in einem Gehäuse vereinen.

Im Zusammenhang mit Computertechnik handelt es sich hierbei in der Regel um Drucker, die mit einem Scanner kombiniert wurden. Fast alle dieser Geräte können unabhängig vom PC als Kopierer genutzt werden, einige besitzen auch die Fähigkeit, Faxe zu empfangen und zu senden.

Ist eine Faxfunktion vorhanden, kann das Gerät manchmal auch als Telefon und Anrufbeantworter genutzt werden. Oft verfügen die Multifunktionsgeräte auch über weitere Schnittstellen wie Kartenleser, um beispielsweise Fotos direkt von Speicherkarten drucken zu können.

Als größter Vorteil wird von den Herstellern der geringere Anschaffungspreis im Vergleich zu den Einzelgeräten genannt. In der Vergangenheit waren die Multifunktionsgeräte allerdings mit dem Ruf behaftet, keine Aufgabe wirklich zufriedenstellend zu erfüllen. Grund dafür waren die vergleichsweise geringen Auflösungen und Arbeitsgeschwindigkeiten der verwendeten Drucker- und Scannerkomponenten. Inzwischen hat sich dies durch den allgemeinen Preisverfall bei den entsprechenden Geräten relativiert, so dass die meisten Multifunktionsgeräte ihren Aufgaben gerecht werden.

Obwohl die Qualität der heutigen Multifunktionsgeräte stark verbessert wurde, bleibt die Tatsache, dass man fast immer einen Kompromiss bezüglich Druck- und Scanqualität eingeht. Wer also auf spezielle Fähigkeiten Wert legt, ist mit den Einzelgeräten meist besser bedient. Auch die Kopierfunktion kann hinsichtlich Geschwindigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht mit "echten" Kopierern konkurrieren. Für einzelne Kopiervorgänge durchaus geeignet, sind Multifunktionsdrucker für eine große Anzahl von Kopien eher die falsche Wahl.

Besonders im heimischen Büro macht es sich positiv bemerkbar, dass ein Multifunktionsgerät nur einen Stromanschluß und geringeren Platz auf dem Schreibtisch einnimmt. Bei den Geräten mit Faxfunktion sparen Sie als Anwender somit zwei Drittel an Raum ein. Können Sie aus Platzgründen nicht alle Einzelgeräte an einem Ort aufstellen, sparen Sie sich zudem lange Arbeitswege und aufwendige Verkabelungen. Auch der Energieverbrauch ist gewöhnlich niedriger als bei mehreren Einzelgeräten.

Multifunktionsgeräte haben allerdings auch einige Nachteile. Tritt beispielsweise ein Fehler am Gerät auf, kann es vorkommen, dass keine der Funktionen mehr zu nutzen ist. Vielleicht ist aber auch nur die Druckerpatrone leer. Dann muss man einfach eine neue Druckerpatrone bestellen. Jedenfalls muss für die Dauer der Reparatur das komplette Gerät abgegeben werden, wodurch der Anwender natürlich auch die theoretisch intakten Geräteteile nicht nutzen kann. Ist ein Multifunktionsgerät schon so alt, dass eine Reparatur nicht mehr lohnt oder möglich ist, kann es vorkommen, dass die restlichen Komponenten damit auch unbrauchbar werden. Aber selbst, wenn zum Beispiel der Drucker noch funktioniert, aber der Scanner benötigt wird, steht der Anwender vor der Frage, sich entweder ein neues Multifunktionsgerät anzuschaffen, oder aber wieder auf Einzelkomponenten umzusteigen.

Tipps: endlich-ein-handy.de