Plotter - Was ist das und wofür ist es gut?

Ein Plotter ist ein Gerät, das einem Drucker ähnlich ist. Es gibt aber dennoch wesentliche Unterschiede, die ihn für bestimmte Vorhaben nützlich machen.

Ein Drucker kann nur recht kleine Größen von Papieren bedrucken, DIN A4 Formate, oder manchmal auch A3. Ein Plotter dagegen kann Papiergrößen bis A0 bedrucken und auch Papierrollen, sodass eine laufende Zeichnung möglich ist.

Es gibt viele verschiedene Plotter Geräte, die ich Ihnen im Folgenden näher erläutern möchte.

Der Photo-Plotter
Er dient dazu Photonegative oder -positive beispielsweise aus BMP-Dateien herzustellen. Dieser darf aber, wie auch bei richtiger Fotoentwicklung, nur in einer Dunkelkammer genutzt werden. Allerdings kann diese mit speziellem grünen Licht beleuchtet werden. Er übernimmt nur die Übertragung auf das Silberpapier. Um vollständig ein Photonegativ zu fertigen brauchen Sie noch ein Gerät zum entwickeln, spülen und trocknen.

Der Stift-Plotter
Dieser wird dazu verwendet Grafiken in den Größen DIN A3 bis A0 auf das Papier zu bringen. Er eignet sich eigentlich nur um linienartige Darstellungen zu entwerfen, beispielsweise für Koordinatensysteme oder Grundrisse. Es gibt Stift-Plotter, bei denen sich die Schiene mit den Stiften über das Papier bewegt oder auch welche, bei denen sich das Papier unter den Stiften bewegt. Der Stift-Plotter zeichnet sehr genau.

Der Schneide-Plotter
Bei diesem Gerät wird die Grafik mit einem Messer die Beschriftungsfolie geschnitten. Dabei gibt es wieder zwei verschiedene Arten. Es gibt Plotter mit Schleppmesser und Plotter mit Tangentialmesser. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Ein Gerät mit dem Schleppmesser ist günstiger und das Ergebnis, der sogenannte "Plot", schneller fertig gestellt. Sollten Sie etwas schwerer zu bearbeitende oder dickere Materialien nutzen wollen, wäre das Tangentialmesser von Vorteil. Mit ihm hat man mehr Möglichkeiten die Materialien zu bearbeiten, noch dazu werden diese genauer geschnitten. Nachteil wäre hier ein höherer Anschaffungspreis, aufgrund das aufwendigeren Messers, und bei mehreren oder größeren Plots, eine etwas längere Zeit bis zur Fertigstellung.

Der Laser-Plotter
Dieses Gerät ist eine Abwandlung vom Schneide-Plotter. Dabei wird das Messer durch einen Laser ersetzt. Der Laser-Plotter macht es möglich Materialien sehr präzise zu bearbeiten. Linien werden sehr fein gesetzt. Noch dazu kann man mit dem Laser-Plotter andere Materialien gravieren, z.B. Aluminium und Holz. Diese Gravur hält sehr lange. Erwähnenswert ist außerdem, dass das Lasern der Materialien viel schonender zu den Materialien selbst ist.

Wichtig ist noch zu sagen, dass Plotter über eine begrenzte Farbanzahl verfügen, meistens sind es acht Farben. Bei dem Kauf eines Plotters wird natürlich individuelle Software für die Steuerung und Konfiguration des Gerätes dazugegeben.